Krim – Simferopol – Massenexekution von 14 000 Juden (9.-13.12.1941) – der „Fall Eggebrecht“

Viel wird momentan über die „Krise“ in der Ukraine geschrieben, gesprochen und gepostet. Ganz aktuell, die Stadt Simferopol auf der Krim. Vor gut einem ¾ Jahr war der Ort Simferopol schon mal Thema in einigen wenigen deutschen Medien: Die Diskussion um den „Fall Eggebrecht“ verwies auf  jene Feldgendarmerieabteilung 683, die „1941 in Simferopol auf der Krim an einer Massenexekution von 14 000 Juden beteiligt war.“
Zwischen dem 9. – 13.12. 1941  wurden mindestens 14000 Menschen jüdischen Glaubens  von Erschießungskommandos ermordet.
„Dieses Verbrechen in Simferopol markiert mit weiteren vergleichbaren Massenhinrichtungen die Frühphase des Holocaust, der sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht als anonymes, maschinelles Auslöschen darstellte, sondern als Töten, bei dem Täter und Opfer unmittelbar miteinander konfrontiert waren.“ Neuere Forschungen von Boris von Haken hatten ergeben, daß ein „bedeutender Ordinarius bundesdeutscher Musikwissenschaft, Hans Heinrich Eggebrecht, Mitglied  jener Feldgendarmerieabteilung 683 gewesen war.

Eine Realität, die von vielen deutschen Musikwissenschaftlern offenbar ähnlich ausgeblendet wurde (daher die Bezeichnung „der Fall Eggebrecht“), wie die Tatsache, daß die russische Regierung eine andere Erinnerung an die deutschen Einmischung in die ukrainische Politik hat, als der Mainstream der deutschen Medien oder ihr Schmuseboxer W.Klitschko.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles, Archiv, Medienkritik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Krim – Simferopol – Massenexekution von 14 000 Juden (9.-13.12.1941) – der „Fall Eggebrecht“

  1. giorgione schreibt:

    warum nur so viel gelärme?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s